Manchmal — nicht oft, aber doch hin und wieder — erreicht mich Post. Darüber freue ich mich. Meistens bin ich glücklich, wenn Menschen mein Buch lesen und mir dazu etwas schreiben. Im Januar erreichte mich diese Post, die mich schlichtweg umgehauen hat.

… während meiner Recherchen im Internet habe ich heute Ihr Buch Berlin, Meyerbeer 26 … entdeckt. In dem Blog haben Sie sich  zu den Opern Meyerbeers geäußert und die fehlende Aufführungen in Deutschland beklagt.

Vielen Dank für diese Worte. Meyerbeer war mein Ur-(x3)-Großvater und ich ärgere mich häufig über seine späte Rehabilitation. Dieses Jahr wird aber in Nürnberg ein Oper aufgeführt ..

Die von der Nachfahrin Meyerbeers erwähnte Oper, die in Nürnberg aufgeführt wird, ist „Les Huguenots“ — die Oper, die wir ja in Madrid auch schon einmal hören durften, wenn auch in konzertanter Aufführung.

Hier die Ouvertüre, in der gleich zu Beginn Luthers Choral „Eine feste Burg ist unser Gott“ anklingt — die Marseiller Hymne der Reformation, wie Heinrich Heine sagte.

Ich wäre auch gern in Nürnberg!

Advertisements